Stefan

Bass und blöde Sprüche
stefan@mcsunday.de - http://www.stefanmueller.name

Tatsächlich...

Stefan ist inzwischen schon sowas wie ein Urgestein bei mc Sunday. Seit Oktober 1999 ist er dabei und hat bis jetzt nur auf zwei Konzerten gefehlt... Man könnte fast meinen er hat Spaß dabei... ;)
Ursprünglich kommt der Mann mit den dicken Saiten aus der Augsburger Provinz, also ein bayrischer Schwabe, oder ein schwäbischer Bayer. So sicher scheint er sich da selber nicht zu sein, wenn man seinen Dialekt hört...
Seine Laune ist zum Glück nicht so wechselhaft wie seine Haarlänge. Zuerst jahrelang Metal-Matte, dann immer im Halbjahresrhythmus kurz - bis möchtegern lang...

Auf den Punkt:
Wohnhaft inzwischen im Landkreis Neu-Ulm, weil's halt noch Bayern ist (was ihm sehr wichtig ist!)

Lacht viel und oft, und ist selten schlecht gelaunt anzutreffen. Wenn, dann aber richtig...

Ist der einzigste Bassist bei Mc Sunday und somit auch der beste, was seinem Ego unglaublich gut tut. (Das ne Band immer nur einen Bassisten hat, haben wir ihm noch nicht verraten!)

Darf nach einer schon lang zurückliegenden, aber verkorksten Beziehung nach Österreich zur psychischen Bewältigung ab und zu "Fürstenfeld" singen

Steht unglaublich unter Strom wenn er im Stau steht und zu spät zum Soundcheck kommt. Da wird im Auto rumgebrüllt, gestikuliert und mit unglaublicher Verbalakrobatik auf den vermeindlichen Stauverursacher eingehackt. Nach so ner Fahrt ist er erst mal heißer und braucht ca. 3 Stunden, bis er wieder runter-gekommen ist

Sein Beruf war früher sein Hobby. Nur übt er seit dem viel weniger...

Und zu guter letzt noch folgendes:

"Wenn des Arschloch da vorn jetzt net glei auf d'Seitn fährt, FLIPP I AUS!!!!"
Klicken um die Bilder zu vergrößern...